Baldur's Gate: Enhanced Edition

14 Jahre nach der Veröffentlichung von Baldur´s Gate ist es wieder soweit. Am Mittwoch den 28.11.2012 erblickte „Baldur´s Gate Enchanced Edition“das Licht der Welt. Der eigentliche Releasetermin war zwar für September ausgesetzt, aber gut Ding will ja bekanntliche Weile haben. Android-, Mac- und iPadnutzer müssen sich jedoch noch gedulden. Anders als im Original Baldur´s Gate ist man nicht mehr gezwungen das Spiel auf der bescheidenen Auflösung von 640x480 zu spielen. Hardcore-Nostalgiker können diese jedoch jederzeit wieder zurückstellen. Aber was hat sich, abgesehen von der Grafik, denn nun alles verändert? Unter anderem finden sich drei neue Charaktere: Der Kämpfer Halbork Dorn Il-Khan, die Magierin Halbelfe Neera und der Mönch Rasaad yn Bashir. Diesen sind natürlich eigene Quests und Hintergrundgeschichten dazugeliefert. Zusätzlich dazu gib es auch eine neue Quest, die in ein komplett neues Gebiert führt.

Viele weitere Stunden an Spaß sind da dem Spieler sicher. Sonst ist vieles beim Alten geblieben. Von der Geschichte, die den Spieler auf die Suche nach dem Mörder seines Stiefvaters führt, bis hin zu den taktischen Kämpfen mit bis zu fünf Gruppenmitgliedern. Diese lassen sich an allerhand Orten auf der langen Reise an- und auch wieder abwerben. So ist es dem Spieler möglich seine eigene kleine Truppe mit den verschiedensten Helden zu erstellen. Von singenden Barden, mitfühlenden Heilern bis hin zu mächtigen Kriegern ist alles dabei. Diese lassen sich in den, pausierbaren, taktischen, rundenbasierten Kämpfen von dem Spieler entweder aufwendig micromanagen, oder gehen auch automatisiert ihren Aufgabenh nach. Aber dann natürlich weniger effektiv. Dieser ganze Spaß ist derzeit bereits für den lächerlichen Preis von nur knapp 20 Dollar zu haben, also umgerechnet zirka 15€. Allerdings ist das nur nur eine digitale Version, wer sich also erhofft hat das Spiel zu dem alten Original in die Vitrine zu stellen, den muss man leider enttäuschen.

Fazit:

Alle Spieler die damals von dem Spiel schon begeistert waren, denen kann man nur raten, sich das Spiel zu kaufen. Mich selbst hat das Spiel verblüfft und mit den neuen Features hat man eine längere Spielzeit garantiert, wobei die Spielzeit von Baldur´s Gate auch so schon lang genug ist. Also wer mal wieder weg von den heutigen 3-10 Stunden Spielen will, dem rate ich holt euch Baldur´s Gate und freut euch auf Wochen voller Rollenspiel Spaß. AV



Autor: Alex Vahid Roodsari

E-mail: redaktion@gaming-junction.de 


Kategorie: Bericht


Datum: 03.12.2012



Kommentar schreiben

Kommentare

  • FuLong1 (Sonntag, 24. März 2013 16:57)

    Ich hab da Spiel noch nie gemocht.

  • Wasserleiche34 (Sonntag, 31. März 2013 19:28)

    Fands damals schon sehr cool. Werds mir sicher holen, oder zuumindest des alte mal wieder ausgraben

  • George (Mittwoch, 25. Januar 2017 13:00)

    Vigamox Without A Script in Columbus

  • Michael (Mittwoch, 25. Januar 2017 14:40)

    I like the helpful information you provide for your articles. Ill bookmark your blog and check again right here frequently. I am quite certain Ill be informed many new stuff proper right here! Best of luck for the next!

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder

News-Feed